Nachhaltigkeitsmaßnahmen für den Vor-Ort-Teil des Sustainability Summits

Der 3. Sustainability Summits wird in diesem Jahr in einem hybriden Format stattfinden. Das Summit Programm inklusive der Teilnahme am Workshop wird gleichermaßen Online- und Präsenz-Teilnehmenden zugänglich sein. Wir planen und realisieren den Präsenzteil des 3. Sustainability Summits nach den Kriterien eines nachhaltigen Veranstaltungsmanagements (siehe Nachhaltiges Veranstaltungsmangement – Helmholtz Nachhaltigkeit). Hierbei berücksichtigen wir u.a. den Leitfaden für die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen des Umweltbundesamtes (UBA) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

 

Bei jedem Veranstaltungsformat sind jeweils die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit zu berücksichtigen und genau abzuwägen. Dazu zählen Ökologie, Ökonomie und auch Soziales. Eine Veranstaltung in Präsenz oder auch als Hybrid sollte in seiner Wirkung daher nicht unterschätzt werden – denn nicht alles ist online bzw. virtuell lösbar.

 

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsmaßnahmen für den Vor-Ort-Teil haben wir den besonderen Schwerpunkt in diesem Jahr auf die veranstaltungsrelevanten Indikatoren Mobilität, Übernachtung und Catering gelegt, da wir vermuten, dass diese Handlungsfelder bei einer hybriden Veranstaltung die wesentlichen Emissionstreiber sein werden.

 

MOBILITÄT

Bei Präsenzveranstaltungen ist derzeit die Mobilität mit der größte Emissionsposten. Expertenschätzungen zufolge ist derzeit die Mobilität für 70 bis 95 Prozent der von Veranstaltungen verursachten Emissionen verantwortlich. Durch eine hybride Veranstaltung ergibt sich derzeit auch das größte Reduktionspotential im Vergleich zum klassischen Veranstaltungsformat in Präsenz. Bei hybriden Events nimmt die Nutzung von emissionsintensiven Transportmitteln tendenziell durch die Online-Teilnehmenden ab.  Mit der Schaffung von Anreizen für eine ÖPNV-Nutzung, Kooperationen wie dem klimaneutralen Deutsche Bahn Ticket oder anderer emissions-armer Reisemittel lassen sich Emissionen für eine Vor-Ort-Teilnahme reduzieren.

 

 

ÜBERNACHTUNG

Die Anzahl der Übernachtungen ist ebenfalls ein Emissionsposten. Dieser Posten lässt sich nur bedingt vom Veranstalter beeinflussen. Jedoch führen räumlich verteilte Veranstaltungen nachweislich zu einer Absenkung der Anzahl der Pro-Kopf-Übernachtungen. Mit passenden Maßnahmen wie u.a. der Nähe zwischen Unterkunft und Veranstaltungsort, der Nutzung klimafreundlicher Energie oder der Wahl ressourcenschonender Unterkünfte, kann auch dieser Posten noch weiter reduziert werden. Wir sprechen daher Hotelempfehlungen für Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes aus, die im Idealfall umweltfreundlich zertifiziert sind.

 

 

CATERING

Das Catering hat ebenfalls einen großen Einfluss auf den Fußabdruck der Veranstaltung. Das Catering erfolgt an beiden Veranstaltungstagen über die DLR Wirtschaftsbetriebe in Köln-Porz, so nehmen die Teilnehmenden z. B.  in der Mittagspause das Mittagessen im DLR Betriebsrestaurant ein.
Das moderne DLR Betriebsrestaurant bietet regionale, gesunde, vegetarische, vegane und abwechslungsreiche Gerichte – alles immer frisch zubereitet. Der Küchenchef wird zudem in den Planungsprozess der Veranstaltung integriert. Gemeinsam möchten wir die Gelegenheit nutzen, anlässlich des 3. Helmholtz Sustainability Summits mit einer besonderen Mittags-Aktion am 01 und 02. September 2022 Impulse für Nachhaltigkeit zu setzen.

Für das Get-Together am ersten Abend achten wir darauf, dass es kein Überangebot an Lebensmitteln gibt. Darüber hinaus achten wir durch verschiedene Maßnahmen auch darauf, dass möglichst wenig Abfälle entstehen. Beim Catering wollen wir Lebensmittel verwenden, die möglichst saisonal sowie regional zu Verfügung stehen.

 

 

KOMPENSATION

Am Ende des 3. Helmholtz Sustainability Summits sollen die unvermeidbaren Emissionen, die durch den Präsenzteil der Veranstaltung am DLR-Standort in Köln entstanden sind, kompensiert werden. Es werden auch diejenigen Emissionen berücksichtigt, die durch die An- und Abreise der Teilnehmenden entstanden sind. Die Zahlen, Daten und Fakten sowie ausgewählte Projekte zur Kompensation werden wir im Nachgang zur Veranstalltung veröffentlicht.

 

 

 

Weitere wichtige Informationen zum Summit finden Sie unter den folgenden Links:

Startseite
Programm/Workshops
Hybrides Veranstaltungsformat
Weiterführende Informationen zum Registrierungsprozess
Hygiene-, Sicherheits- und Reisehinweise
Anreise zum DLR-Standort in Köln
Hotelempfehlung
Das DLR