Wasserstoff spielt in allen zukünftigen Energie-Strategien eine tragende Rolle. Doch wie kann er nachhaltig produziert und eingesetzt werden?

 
Wir laden Sie herzlich im Rahmen des 2. Helmholtz Sustainability Summit zum Helmholtz Sustainability Talk am 19. April 2021 ab 19:15 Uhr ein. Hochrangige Vertreter*innen aus der Helmholtz-Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und NGOs diskutieren, wie eine Wasserstoffwirtschaft nachhaltig und ressourcenschonend entwickelt und aufgebaut werden kann, und welche Stolpersteine es dabei gibt.

Mit dabei sind Dr. Peter Tschentscher (Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg), Prof. Dr. Katja Bühler (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung sowie Mitglied des Nationalen Wasserstoffrates), Martin Kaiser (Geschäftsführung Greenpeace e.V.), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschafts-forschung) sowie Prof. Dr. Simone Techert (Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY). Moderiert wird die Runde durch den Wetter- und Klimaexperten Frank Böttcher.  

Eine Veranstaltung mit Publikum wird leider nicht möglich sein, aber den Livestream werden Sie hier finden. Der vollständige 2. Helmholtz Sustainability Summit musste COVID-bedingt auf den 9. und 10. September 2021 verschoben werden. Unter dem Thema „Menschen, Forschung, Energie – Ressourcen effizient einsetzen“ wird dann in verschiedenen Formaten (entweder in Präsenz oder digital) zu allen Themenbereichen der LeNa-Handreichung diskutiert, gemeinsam gearbeitet und sich vernetzt.